Hochschulzugang

Die Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)

Die grundlegenden Level sind:

Education ILES essen

Bei der Einreise nach Deutschland wird Ihnen ein Visum für 90 Tage ausgestellt, welches jedoch in Deutschland in ein Studentenvisum umgewandelt werden kann. Dieses ist dann in der Regel auf die angenommene Studiendauer befristet, kann im Anschluss jedoch verlängert oder umgewandelt werden.  Um ein Studentenvisum zu erhalten, müssen Sie eine Zulassung einer Hochschule oder eines Studienkollegs vorweisen. Um eine solche Zulassung zu erhalten, müssen Sie, neben dem Nachweis Ihrer fachlichen Qualifikationen, Nachweise über eine bestehende Krankenversicherung erbringen, über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen und des Weiteren nachweisen, dass die Finanzierung Ihres Lebensunterhalt während des Studiums sichergestellt ist.

Sie kommen aus einem anderen Land und möchten Sie an einer Hochschule in Deutschland studieren? Das Studium an einer deutschen Hochschule findet in der Regel in Deutscher Sprache statt. Deswegen muss vor Beginn des Studiums eine Prüfung abgelegt werden, welche Ihre Sprachkenntnisse nachweist.

Diese Prüfungen werden an den jeweiligen Hochschulen angeboten. Hier gilt zu beachten, dass die abzulegende Prüfung von Hochschule zu Hochschule variiert. Informieren Sie sich deshalb vorab genau, welche Zugangsvoraussetzungen für die von Ihnen gewählte Hochschule bestehen. Es werden verschiedene Prüfungsformate angeboten, auf welche wir Sie in unseren Kursen gezielt vorbereiten können. Die gängigsten Prüfungen, mit welchen die Hochschulen Ihre Deutschkenntnisse überprüfen sind:

Den Test-Daf kann man bereits im Heimatland vor der Einreise nach Deutschland absolvieren, da diese Prüfung nicht nur in Deutschland, sondern in über 90 Ländern angeboten wird. Diese Prüfung zertifiziert Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 und C1 des Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmens für Sprachen (GER) und ist in die Niveaustufen 3 bis 5 gegliedert. Für den Hochschulzugang wird in der Regel mindestens Niveaustufe 4 verlangt.  Informationen zu den Prüfungsorten, Terminen und Kosten finden Sie im Internet unter www.testdaf.de.

Die DSH-Prüfung kann man nur in Deutschland ablegen und viele Hochschulen bieten diese Prüfung an. Für den Hochschulzugang wird in den meisten Fällen DSH-2 verlangt, welche Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 und C1  nach dem Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmens für Sprachen (GER) voraussetzt. Mehr Informationen erhält man beim Akademischen Auslandsamt der jeweiligen Hochschule.

Alternativ dazu führen viele Hochschulen telc-Prüfungen durch. Die telc-Prüfung kann auch an anderen Institutionen abgelegt werden, da zahlreiche deutsche Universitäten sowie Fachhochschulen die telc-Zertifikate als Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse akzeptieren, auch wenn diese nicht an der Hochschulen selbst abgelegt wurden. In der Regel verlangen die Hochschulen das Zertifikat telc Deutsch C1 Hochschule für die Zulassung zum Studium. Folgende Hochschulen in Deutschland erkennen telc Deutsch C1 Hochschule als Zulassungsvoraussetzung an: Hier Klicken

Für alle Prüfungen muss eine Prüfungsgebühr bezahlt werden. Wie hoch diese ist, hängt davon ab, an welcher Institution und in welchem Land die Prüfung abgelegt wird. Informationen hierzu erhalten Sie direkt bei uns, wir beraten Sie gern!